..

Eigenbluttherapie

Eigenbluttherapie - PRP, ACS, ACP

Indikationen:

  • Arthrose (Gelenksabnützungen)
  • Sehnen/Muskelverletzungen
  • Tendinitiden (Sehnenscheidenentzündungen)
  • Sehnenansatztendopathien
    • Epicondylitis (Tennis-, Golferellenbogen)
    • Rotatorenmanschettenläsionen der Schulter
    • Achillessehne
    • Patellaspitzensyndrom

PRP - plateled rich Plasma
ACS - autologes conditioniertes Serum
ACP - autologes conditioniertes Plasma

autolog = körpereigen

 

 

Autologe Blutprodukte – international auch unter dem Begriff Orthobiologica bekannt – nutzen die körpereigenen Regenerationsmechanismen.

Sie enthalten beispielsweise Wachstumsfaktoren, anti-entzündliche Zytokine oder Stammzellen in konzentrierter Form. Nach Injektion an den Defekt unterstützen diese den Körper auf rein natürliche Weise bei der Heilung von verletztem Gewebe.

Impact Produktvideo (Quelle Plasmaconcept.de)