..

Transkranielle Pulsstimulation (TPS®)

TPS Therapie

Die Alzheimer-Erkrankung ist die häufigste Form von Demenz. Sie ist nicht heilbar. Die Zahl der Menschen mit Alzheimer steigt kontinuierlich – aktuell sind etwa 33 Millionen Menschen weltweit davon betroffen.
Aufgrund des fortschreitenden Verlusts von Nervenzellen leiden die Erkrankten unter Gedächtnisverlust, haben Orientierungsprobleme und können ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen. Dadurch wird die Lebensqualität von Betroffenen und ihren Angehörigen deutlich vermindert.

Das Wort »transkraniell« bedeutet »durch den Schädel«. So werden bei der Pulsstimulation Schallpulse gezielt in die betroffenen Gehirnregionen des Patienten geleitet. Die Behandlung ist nicht-invasiv, d.h. die Pulse dringen durch Haut und Schädeldecke, ohne sie zu verletzen.

Für Patienten ist die TPS® sicher und unkompliziert. Die Behandlung wird ambulant durchgeführt.Eine Therapie-Sitzung dauert in der Regel etwa 30 Minuten. Insgesamt umfasst eine TPS®-Behandlungsserie durchschnittlich 6 Sitzungen, die innerhalb von 2 Wochen stattfinden.